Internationaler Austausch

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) unterhält Kontakte zu ca. 500 Hochschulen in der ganzen Welt. Diese variieren sowohl bezüglich ihrer formalen Basis als auch in der Form der Zusammenarbeit.

Inhalte einer Kooperation können Studentenaustausch (Studiensemester, Anfertigung von Abschlussarbeiten, Projektarbeit oder gemeinsame Promotionen), Gastdozenturen (ständige / kurzzeitige Gastdozenturen, Gastvorlesungen), oder gemeinsame Forschungsprojekte sein.

Ein Studienaufenthalt im Ausland bringt nicht nur zusätzliche sprachliche und fachliche Kenntnisse, es erweitert auch ganz allgemein den Horizont und verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Jedoch darf neben positiven Auswirkungen auf Sprachkenntnisse, Fachwissen, Qualifikation, berufliche Chancen etc. eines nicht ergessen werden: Das Ganze macht auch Spaß.

 

navigation

 

Der Lehrstuhl LIKE zusammen mit dem Fraunhofer IIS kooperiert mit vier renommierten außereuropäischen Universitäten. Ziel ist es, den akademischen Austausch zu fördern und junge Talente anzuwerben.